Unsere Spezialisierung im Retrofit

Seit der Verabschiedung der 42. BImSchV übernehmen wir Retrofit Aufträge für Verdunstungskühlanlagen

  • Amortisation in 3-5 Jahren

  • Kurze Umrüstzeiten

  • Einbringung in vorhandenes System möglich

Die 42. BImSchV hat den Betrieb von Verdunstungskühlanlagen mit einem maßgeblichen Mehraufwand verbunden.

Da bisher vorwiegend nur große Konzerne freiwillig vor Inkrafttreten der 42. BImSchV regelmäßige Legionellenprüfungen durchgeführt haben, trifft der zusätzliche Aufwand an Prüf- und Instandhaltungspflichten gerade kleine- und mittelständische Unternehmen.

Viele Unternehmen stehen kostenintensive Maßnahmen bevor:

  1. Für die TÜV Sachverständigenprüfung müssen intensive Aufbereitungsarbeiten durchgeführt werden (z.B. Austausch der Wabenpakete, Kühlturmtassenreinugung, etc.)
  2. Zur Einhaltung der 42. BImSchV müssen Biozide, Härtestabilisatoren und Korrosionsinhibitoren mit dazugehörigen Dosierstationen angeschafft werden.
  3. Für Wartungsarbeiten gem. VDI 2047 Blatt 2 und den Umgang mit Bioziden (Gefahrenstoffen) gem. WHG müssen Mitarbeiter geschult werden.

In unserer Erhebung 2018 stellten wir fest, dass für die Pflege des Betriebstagebuches dem VDI 2047 Blatt 2 und den regelmäßigen Prüfungen gem. 42. BImSchV für einen Instandhaltungsmitarbeiter ein Zeitaufwand von ca. 6.500,00 € pro Jahr entsteht.

Gerade bei betagten Kühlanlagen stehen diese Kosten in keinem Verhältnis zum eigentlichen Wert der Anlage und die Umrüstung auf ein neues, wirtschaftlicheres System wird entschieden.

Viele Unternehmen kontaktieren uns daher mit der Bitte, die alte Verdunstungskühlanlage durch ein neues System mit verringertem Wartungsaufwand und Legionellenrisiko zu ersetzen.

Mit dem 3DK adiabaten Freikühlsystem ist es möglich, eine Verdunstungskühlanlage kosteneffizient zu ersetzen.

Dank unserer jahrelangen Erfahrung im Retrofitgeschäft mit dem 3DK System, ist es uns möglich kosteneffiziente Umrüstungen (auch bei laufender Produktion) durchzuführen.

Unser Fokus liegt hierbei darauf, ein Maximum der existierenden Infrastruktur (Wassertanks, Rohrleitungstrassen, Pumpen, etc.) weiterzuverwenden und die Investitionskosten zu reduzieren.

Da das 3DK Kühlsystem ohne wesentlichen Wasserverlust und komplett ohne Biozide und Chemikalien arbeitet, können die jährlichen Betriebskostenersparnisse das Retrofit Projekt innerhalb eines Zeitraumes von 3 – 5 Jahren amortisieren.

Der Mehrwert: Ein deutlich verringerter Prüf- und Wartungsaufwand, große jährliche Kosteneinsparungen und der Umstieg auf ein umweltfreundliches und nachhaltiges Kühlsystem.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann vereinbaren Sie einen telefonischen Rückruf! Wir beraten Sie gerne.